28.06.2022, von Miriam Herrmann

Ehrung für Angehörige des THW Lehrte

Region Hannover ehrt Miriam Herrmann

Im Rahmen der Veranstaltung "Ehrenamt im Fokus" bedanken sich Regionspräsident Steffen Krach und die stellvertretende Regionspräsidentin Petra Rudszuck am 17.06.2022 bei Männern und Frauen aus der gesamten Region Hannover, die sich unentgeltlich in ihrer Freizeit für andere einsetzen. Dabei war auch die Angehörige des THW Ortsverbandes Lehrte, Miriam Herrmann.

Miriam Herrmann ist seit September 1993 ehrenamtliche Helferin in der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Mit zehn Jahren begann sie als Junghelferin in der THW-Jugend.

Im Jahre 2001 bestand sie die Grundausbildungs-Prüfung und ist somit seit 20 Jahren aktive Helferin. Seither zeigt sie außerordentliches Engagement und hat sich als Frau im THW Ortsverband Lehrte behauptet und etabliert.

Neben Einsätzen, unter anderem anlässlich der Hochwasser 2002, 2013 und 2021, bildete sie sich regelmäßig weiter und ist seit 2009 (mit einer Unterbrechung aufgrund von Nachwuchs) Gruppenführerin einer Bergungsgruppe. Damit einher gehen und gingen viele Ausbildungen und Lehrgänge. Dazu gehören zum Beispiel Führungslehrgänge und Ausbildung zur Motorsägen-Führerin und Atemschutz-Geräteträgerin.

Auch bei der Ausbildung von Helferanwärtern spielt sie als "Prüferin und Ausbilderin für die Grundausbildung" eine Rolle. So hat sie zum Beispiel im Jahr 2018/2019 acht Helferanwärter aus dem Ortsverband Lehrte ausgebildet und erfolgreich für die praktische und schriftliche Prüfung vorbereitet.

Als Gruppenführerin ist sie für die Ausbildung und die Einsatzbereitschaft ihrer Gruppe verantwortlich, was ihr hohes Maß an Fach- und Führungskompetenz widerspiegelt. Dabei ist ihr die Vernetzung sowohl ortsverbandsintern als auch mit anderen Organisationen wie der Feuerwehr wichtig.

Nebenbei unterstützt sie die Öffentlichkeitsarbeit des Ortsverbandes und ist Helfersprecherin, der „Betriebsrat“ des Ortsverbandes.

Ein besonderes Steckenpferd von Miriam Herrmann ist der Bereich "Hochwasserschutz und Deichverteidigung". Hier hat Sie sich unter anderem mit dem Lehrgang "Technischer Berater Hochwasserschutz und Deichverteidigung" (HuD) spezialisiert und kann dieses Fachwissen in Einsatz und Ausbildung sowohl in der Region als auch überregional anbieten und anwenden.

Als "Technische Beraterin HuD" war sie schon für die Region Hannover tätig: so konnte sie ihr Fachwissen bei der Beschaffung eines mobilen Hochwasserschutzsystems für die Region Hannover unterstützend anwenden und nahm an einer Planbesprechung der Leine-Gemeinden der Region teil. Sie war auch Beratend beispielsweise im Jahre 2013 in Landkreis Lüchow-Dannenberg und bei regionalen Hochwasserereignissen im Lehrter Stadtgebiet tätig.

Als Ausbilderin im Bereich "HuD" ist sie sehr aktiv. In der Region Hannover hat sie mehrere Ausbildungen für die Feuerwehr und Feuerwehrbereitschaften organisiert und durchgeführt, und bildete auch schon Teile der Technischen Einsatzleitung (TEL) der Region Hannover aus.

Aber auch überregional ist sie hier tätig. Als Gastdozentin hat sie am THW-Ausbildungszentrum in Hoya THW-Helfer (meist Führungskräfte) aus dem ganzen Bundesgebiet zu „Technischen Beratern Hochwasserschutz und Deichverteidigung“ ausgebildet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Quelle der Bilder: Region Hannover




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: