09.12.2020, von Miriam Herrmann

Errichtung des Impfzentrums auf dem Messegelände

Erneuter Corona-Einsatz für das THW Lehrte

Bereits im Frühjahr waren Lehrter THW-Helfer der Fachgruppe Führung und Kommunikation als Teil der Technischen Einsatzleitung (TEL) der Region Hannover auf dem hannoverschen Messegelände im Einsatz. Sie unterstützten die Planung und den Bau des dortigen Behelfskrankenhauses. Dieses war in einer Messehalle errichtet worden, um dort im Falle von überlasteten Krankenhäusern Corona-Patienten versorgen zu können.

Weiterhin hätten sie im Falle einer Inbetriebnahme auch organisatorisch unterstützt.

Nun sind erneut Lehrter Helfer im Einsatz. Im Rahmen der TEL helfen sie bei der Planung des sogenannten Impfzentrums für die Stadt und die Region Hannover (weitere Infos siehe Presseartikel).

Doch nicht nur dort unterstützt das THW Lehrte die Region Hannover und das Land Niedersachsen bei der Bewältigung der pandemiebedingten Aufgaben.

Rainer Lange, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit, langjähriger THW-Fachberater und Mitglied in der TEL, ist zurzeit im Auftrag des Landes Niedersachsen im Kompetenzzentrum für Großschadenslagen in Celle im Einsatz. Dort ist er im Sachgebiet 3 des Stabes tätig und unterstützt hier Planung, Errichtung und den Betrieb von 50 Impfzentren in ganz Niedersachsen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: