Eine Aufgabe der Fachgruppe Führung und Kommunikation ist die Herstellung von leitergebundenen und nichtleitergebundenen temporären Kommunikationsverbindungen.

 Die Fachgruppe Führung und Kommunikation des Ortsverbandes Lehrte führte vom 29. - 31.03.2019 eine standortverlagerte Ausbildung am THW Ausbildungszentrum Hoya durch.

Erprobt wurde die Einrichtung und der Betrieb von Kommunikation über Lichtwellenleitern. Hierbei handelt es sich um eine Technik, die neu im THW ist. Über eine Länge von insgesamt 6 km wurden Lichtwellenleiter verlegt. Aufgrund der Empfindlichkeit der Lichtwellenleiter hat die Verlegung unter Berücksichtigung besonderer Parameter zu erfolgen. Beim anschließenden Test der Verbindung wurde die zur Verfügung stehende Bandbreite von 100 Mbit/s zur Daten, Sprach- und Videokommunikation genutzt. Des Weiteren wurde die Kommunikation per Voice over IP über Lichtwellenleiter erprobt.

Die Führungskräfte der Fachgruppe führten parallel dazu anhand eines fiktiven Flugunfalls in der Region Hannover eine Planübung durch. Eine weiträumige Schadenlage musste koordiniert und abgearbeitet werden. Schwerpunkte waren

  • die Darstellung der Lage auf der Lagekarte sowie
  • die Übersicht der Personal- und Einheitenstärke.

- siehe auch die folgenden Aufnahmen

 

nach oben