Weitverkehrstrupp (WVTr)

Die FGr FK mit Teil Weitverkehrstrupp (WVTr) richtet temporäre Telekommunikationsverbindungen und –netze ein und betreibt diese. Die FGr FK und der WVTr stellen bei Ausfall von kritischer Infrastruktur (Telekommunikation) im begrenzten Umfang eine Rückfallebene zur Verfügung. Die Aufgaben im Einzelnen:

·  Abholen und verlängern von Telekommunikationsanschlüssen aus Festnetzen über nicht leitergebundene Telekommunikationsverbindungen

·  Einrichten und betreiben von eigenständigen leiter- und nichtleitergebunden Telekommunikationsnetzen

·  Ergänzt bei Bedarf bestehende Telekommunikationsnetze