07.10.2017, von Miriam Herrmann

Baum auf Oberleitung – Sturmeinsatz für das THW Lehrte

Vergangen Donnerstag, den 05. Oktober 2017, fegte der Orkan „Xavier“ über weite Teile Deutschlands und richtete besonders im nördlichen Teil der Bundesrepublik erhebliche Schäden an.

Auch der THW-Ortsverband Lehrte war auf Anforderung der Stadtfeuerwehr Lehrte im Einsatz.

Die Aufgabe der um 19.20 Uhr alarmierten THW-Kräfte war es, eine mehr als 70cm dicke Eiche zu beseitigen. Diese war aufgrund der heftigen Windböen zwischen dem Lehrter Ortsteil Arpke und Dollbergen auf die Schienen der Hauptverkehrsstrecke Hannover - Berlin gefallen und in der Oberleitung hängengeblieben. In Absprache mit dem Notfallmanager der Deutschen Bahn AG sicherten die THW-Helfer den Baum mittels Seilwinde des Gerätekraftwagens und entlasteten den Baum durch Durchtrennen des Stammes mit der Motorkettensäge. Anschließend wurden die Baumteile mit der Seilwinde vom Bahndamm gezogen und alle noch störenden Äste entfernt. Die Oberleitung blieb in diesem Bereich durch die schonende Abarbeitung des Einsatzauftrages unversehrt.

Gegen 01.00 Uhr konnten die 15 Lehrter THW-Helfer ihren Einsatz beenden.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: