27.10.2017, von Marc Kulisch

Ein arbeitsreiches Wochenende

Beim THW Lehrte war allerhand los am Wochenende vom 27. bis 29. Oktober.

Am Freitag, den 27.10.17, führten die Stadtwerke Lehrte auf Ihrem Übungsgelände Am Sülterberg eine alle drei Jahre stattfindende Übung zum Löschen von Gasleitungsbränden durch. Hierbei wurde Kameraden der Feuerwehr, des THW-Lehrte und von Firmen fachkundig angeleitet.

Zum Schutz vor der nicht so schönen Witterung wurden Zelte vom THW aufgestellt.

Der Helferverein des THW Lehrte übernahm mit seinem Imbisswagen“ Blaupause“ das leibliche Wohl für alle Anwesenden.

 

Eine Abordnung der Fachgruppe Führung und Kommunikation (FK) war parallel in die THW Bundesschule Hoya zu einem FK Wochenende abgerückt.

 

Am Samstag starten Helfer des Technischen Zuges zum Fahrsicherheitstraining beim ADAC.

 

Samstagmittag wurde es dann in der THW Unterkunft rege, ein Filmteam zu einem europaweiten Film über das Thema Katastrophen und Katastrophenschutz machte in Lehrte Stopp.

Die Technische Einsatzleitung (TEL) der Region –fahrzeugtechnisch stationiert beim THW Lehrte- bildete den filmischen Rahmen.

Das angenommene Drehszenario Herbstorkan konnte angesichts der tatsächlichen Wetterlage mit Windböen bis 145km/h realistisch stattfinden.

Die TEL Führungsbusse wurde auf dem angrenzenden Freigelände positioniert, flankiert von Führungsfahrzeugen von Feuerwehr, DRK und THW. Durch Mitglieder der TEL aller Organisationen wurde der reale Ablauf des TEL Führungsstabes dargestellt.

Als abschließender Höhepunkt wurde der 40m Mast des THW Weitverkehrstrupps am stürmischen Nachmittag aufgerichtet und filmisch mit dem Funkspruch „Richtfunkverbindung zur Einsatzstelle Deister hergestellt“ abgeschlossen.

 

Das Filmteam und alle beteiligten Mitglieder von TEL und THW Lehrte konnten sich anschließend am Grill stärken, den unsere THW Althelfer Karl Heinz Tepper und Rudi Griesche an windgeschützter Stelle positioniert hatten.

 

Wir freuen uns auf einen interessanten Film, der aber sicher nicht vor Ende 2018 zunächst als Kinofilm und dann im ZDF gezeigt werden soll.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: