Lehrte, 15.07.2020, von Rainer Lange

Grundausbildung beim THW Lehrte wieder im Realbetrieb

Grundausbildung Bunde

Während der Corona-Beschränkungen konnte die Grundausbildung beim Ortsverband Lehrte nur virtuell stattfinden.

Nun wird diese Ausbildung wieder im Realbetrieb in der Liegenschaft durchgeführt. Am vergangenen Mittwoch widmeten sich die Teilnehmer der Grundausbildungsgruppe den Themen Stiche und Bunde zu. Konkret wurden Balken mit einem Bockschnür- oder Kreuzbund mit einander verbunden. Der Kreuzbund dient zum Verbinden sich schräg oder rechtwinklig kreuzender Hölzer, die auf Schub oder Zug beansprucht werden sollen. Der Bockschnürbund kann für sich rechtwinklig kreuzende Hölzer genutzt werden, wenn das waagerecht liegende Holz durch eine Last beansprucht werden soll.

Die Königsdisziplin ist der Dreibock, mit dem Lasten angehoben und abgesenkt werden können. Der dazu notwendige Bund trägt daher auch den Namen: Dreibockbund. Mit diesem Bund werden drei nebeneinander liegende Rundhölzer (Bockbeine) so mit einenander verbunden, dass der Dreibock aufgerichtet werden kann und mit einem Greifzug Lasten gehoben oder z. B. in einen Schacht gesenkt werden können.

 

Die Grundausbildung wird fortgesetzt, um die Helferinnen- und Helferanwärter zur Abschlussprüfung zu bringen. Interessierte können noch einsteigen.


  • Grundausbildung Bunde

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: