28.06.2022, von Rainer Lange

THW Lehrte beim Tag der Niedersachsen

MastKw des Fachzuges Führung und Kommunikation ist die Attraktion

Vom 10.06. - 12.06.2022 fand in Hannover der Tag der Niedersachsen (TdN) statt. Auch das THW Lehrte war in der sog. Blaulicht- und Sicherheitsmeile am Rudolf-von-Bennigsen in Hannover in Höhe des ZDF-Studios dabei. Der MastKw des Fachzug Führung und Kommunikation (FZ FK) war eine der Attraktionen. Unter der Leitung von Torsten Otte, Gruppenführer der Fachgruppe K im FZ FK, bauten die Helfer die Ausstattung des Weitverkehrstrupps (WV) auf. Die Besucher blickten beim Erreichen des Ausstellungsbereiches automatisch nach oben. In 40 m Höhe endete der Mast auf dem Richtfunkantennen und Kamera zu sehen waren. Die erste Frage der Besucherinnen und Besucher richtet sich natürlich auf die Höhe des Mastes. Die Antworten beinhalteten vermutete Höhenangaben zwischen 10 und 110 m. Die THW-Helfer des FZ FK gaben bereitwillig Auskunft sowohl über die korrekte Höhe als auch über die Aufgaben dieses Fahrzeuges und der weiteren Ausstattung.

Am Samstag kündigte sich der NDR mit einer Live-Sendung in "Hallo Niedersachsen" an. Dabei wurde der MastKW auführlich dargestellt. Am Sonntag erkundigten sich mehrere Politiker nach dem Sinn und Zweck des Fahrzeuges, der Einheit und deren Einsätze. Darunter waren der Ministerpräsident Stephan Weil, der Innenminister Boris Pistorius und der Oberbürgermeister von Hannover, Benit Onay.

 

Auf einem weiteren Stand neben dem FZ FK waren weitere Helfer des THW Lehrte tätig. Dabei handelte es sich um den Informationsstand der Landeshelfervereinigung Niedersachsen. Dort wirkten aus Lehrte Rainer Lange und Thomas Ehmer mit. Der Landesbeauftragte für Bremen und Niedersachsen, Manuel Almanzor, wählte diesen Stand als Ausgangspunkt für seine Rundgänge und Gepräche. Die wichtige Gesamtorganisation des THW-Bereiches auf dem TdN  oblag einem Helfer des THW Lehrte, der auch hauptamtlich tätig ist. Vielen Dank an Herrn Heiko Hennecke.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: