20.04.2022, von Rainer Lange/Michael Sachs

THW Lehrte unterstützt wieder in der Ukraine-Hilfe

Technischer Zug im Einsatz bei Annahme von Sachspenden

Im Einsatzauftrag der Regionalstelle Hannover sind die Fakten dargestellt, z. B.

  • Russlands Machthaber Putin hat am 24. Februar 2022 einen militärischen Angriff auf die Ukraine begonnen. Seit dem 24. Februar 2022 greifen russische Truppen mit einer Luft- und Bodeninvasion die Ukraine an. Die russische Armee attackiert Ziele auf ukrainischem Territorium. Es gibt massive Flüchtlingsbewegungen in die angrenzenden Staaten. Mehrere Tausend Geflüchtete haben bereits in Deutschland Schutz gefunden.
  • Das THW beobachtet die Lage intensiv. Am 28. März 2022 wurde ein Leitungs-und Koordinierungsstab in der THW Leitung eingerichtet. Das THW unterstützt im In- und Ausland mit verschiedenen Einsatzoptionen.
  • Auftrag für das THW Lehrte: Unterstützung bei der Besetzung der Sachspendensammelstelle von DB Cargo / DB Schenker, Unterstützung bei der Annahme von Spenden durch Einsatzkräfte. 

Und so machten sich bereits Ende März Helferinnen und Helfer des Technischen Zuges auf den Weg nach Hannover-Laatzen, zu einer von mehreren Sammelstellen in Deutschland, wo DB Schenker die Spenden zusammenstellt. Dieser Einsatzauftrag wird in dieser Woche fortgesetzt. Die Bilder zeigen einen Querschnitt der Tätigkeiten – selbstverständlich unter Einhaltung der Corona-Hygienebestimmungen. Dazu gehören voll geimpft und vor jedem Einsatz getestet THW Angehörige. 

Die Mitwirkung des THW Lehrte in der Technische Einsatzleitung der Region Hannover ist zurzeit ausgesetzt. Die Helferinnen und Helfer befinden sich in Rufbereitschaft. Der Einsatz fand im Vorfeld zur Einrichtung und Umsetzung des sog. Drehkreuzes am Messebahnhof in Laatzen statt. Dieses Drehkreuz sorgt für die Begrüßung und Weiterleitung der geflüchteten Menschen aus der Ukraine


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: