Führung und Kommunikation

Der Fachzug Führung/Kommunikation (FZ FK) dient weiterhin der Führung von THW-Einheiten sowie der technischen Unterstützung von Einsatzleitungen.

Warum ist aus der Fachgruppe Führung und Kommunikation ein Fachzug geworden? 

Mit dem Konzept „Neues Taktisches Einheitenmodell“ (TEM) ist die Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK) in die Struktur eines Fachzugs überführt worden. Diese Überlegungen waren vor allem dadurch motiviert, dass insbesondere im Bereich der Kommunikationsstrukturen eine Vielzahl von neuen Aufgaben und Übertragungstechnologien auf das THW zugekommen sind.

Die FGr FK hatte eine Stärke von 5/5/8/18 + WVTr. Der FZ FK in Lehrte hat eine Stärke von 7/8/15/30 incl. WVTr. Im Grundsatz wurde diese Steigerung notwendig, um der im Rahmenkonzept geforderten Stärkung des Bereiches Führung und Kommunikation gerecht werden zu können. Im Detail wurde die Stärke des Zugtrupps (ZTr) FZ FK auf die Stärke der andern ZTr (TZ und FZ Log) angehoben, um eine Vereinheitlichung zu erreichen. Des Weiteren wurde die Stärke der FGr K (ehemals Fernmeldetrupp) auf Gruppenstärke erhöht, um den neuen Aufgaben und der Stärkung des Kommunikationsbereiches zu entsprechen. Des Weiteren wurde der WVTr in Lehrte in diese FGr K eingefügt; damit hat der FZ FK in Lehrte eine FGr K Typ B.

Leiter FGr FK: Hans-Erich Schaper